Jeden Montag um halb 10 stellen wir euch verschiedene Mitarbeiter*innen unserer Unternehmensgruppe vor. Wie machen wir das? Einzelne Mitarbeiter*innen bekommen ein paar Fragen gestellt, welche sie kurz beantworten. Zum Ende wird dann noch eine weitere Person nominiert, die in der kommenden Woche im Rahmen der montagshalbzehn Reihe vorgestellt wird. Diese darf natürlich nicht aus dem eigenen Team stammen. Letzte Woche haben wir euch Vera vorgestellt.

 

Heute an der Reihe: Steffi 🙂

 

Wer bist du?

Hi. Ich bin Steffi, 28 Jahre jung und komme aus einem kleinen Ort im Landkreis Kronach. Seit über einem Jahr wohne ich nun schon im schönen Bamberg und finde es großartig.

 

Was machst du in der BAUR-Gruppe?

Nach meiner Ausbildung zur Informatikkauffrau bei BAUR wechselte ich 2015 zu empiriecom in das Team PMO (Projectmanagement Office). Hier findet ihr mich auch heute noch. Meine Rolle ist ziemlich weit gefasst, was sich auch in meinen Aufgaben widerspiegelt. Die Vielschichtigkeit und die spannenden Themen treiben mich jeden Tag aufs Neue an.

Um euch eine grobe Vorstellung von meinem Arbeitstag zu geben, findet ihr hier einige Beispiele: Ich beschäftige mich mit übergreifenden Prozessen und kümmere mich um die Tools JIRA & Confluence. Zusätzlich zu den Aufgaben im Projektmanagement unterstütze ich bei Themen im Bereich Controlling. Was mir bei meinen Tätigkeiten besonders am Herzen liegt ist die Rolle als Scrum Master im Team Product Data. Meine Kolleg*innen zu unterstützen und zu fördern erfüllt mich sehr und bereitet mir große Freude.

 

Morgenmuffel oder earlybird?

Ich habe mich vom earlybird zum überzeugten Morgenmuffel entwickelt. Aber: Kaffee hilft!

 

Am liebsten wäre ich gerade in…

Irland – ich liebe die wunderschöne Landschaft genauso wie die irische Musik, die ich super gerne live im Pub genieße. Bei dieser Kombination ist gute Laune vorprogrammiert!

 

Wie gestaltest du aktuell deinen Tagesablauf?

Durch das Arbeiten im Anywhere Office freue ich mich momentan sehr auf Wanderungen und Treffen mit Freunden in der Natur. Das bringt den passenden Ausgleich zum Arbeitsalltag. Abends verbringe ich gerne Zeit – Vorsicht Klischee – in der Küche. Das Kochen bereitet mir genauso viel Freude wie das anschließende Essen😉

 

Was macht dir an deiner Arbeit besonders viel Spaß?

Die abwechslungsreichen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit meinen Kolleg*innen. Auch wenn die Themen oft herausfordernd sind, weiß ich, dass wir sie gemeinsam als Team meistern und der Spaß nie zu kurz kommt.

 

Für dich darf an einem Arbeitstag nicht fehlen…

Zeit zum Austausch mit meinen Kolleg*innen. Ich finde es wichtig neben der vielen Arbeit den menschlichen Aspekt und die Kommunikation in den Fokus zu stellen. Gerade in der aktuellen Corona-Zeit kann ein kurzer Plausch sehr viel bewegen.

Vielen Dank, liebe Steffi, für diese Einblicke! 🙂

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.