Wie sieht es eigentlich mit dem Thema Nachhaltigkeit bei uns in der BAUR-Gruppe aus? Im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche wollen wir euch hier einen kleinen Einblick in unseren Nachhaltigkeitsbericht geben!

Auch in diesem Jahr findet die Europäische Nachhaltigkeitswoche vom 20. bis 26. September 2021 statt. Sie ist eine europaweite Initiative deren Ziel es ist, Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklungsziele zu fördern und sichtbar zu machen. Dazu gehören verschiedene Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen, um diese Ziele zu erreichen.

Auch uns in der BAUR-Gruppe liegt Nachhaltigkeit sehr am Herzen. Seit ihrer Gründung steht die BAUR-Gruppe für verantwortliches Handeln. Bereits im Jahr 1999 wurde Nachhaltigkeit als Unternehmensziel verankert und auch heute noch ist dieses Thema für uns von großer Bedeutung. Parallel zur europäischen Nachhaltigkeitswoche möchten wir deshalb jeden Tag in dieser Woche auf unseren Social-Media Kanälen einen Artikel aus unserem Nachhaltigkeitsbericht vorstellen. Schaut also gerne bei uns auf LinkedIn, Instagram und Facebook vorbei. Damit ihr schon einen kleinen Vorgeschmack erhaltet, möchten wir euch die 7 Themen hier schon vorstellen.

Dazu sei gesagt, dass diese 7 Themen nur einen kleinen Teil unseres Nachhaltigkeitsberichtes und unserer Aktionen abbilden. Wenn ihr also den kompletten Nachhaltigkeitsbericht lesen möchtet, dann schaut gerne hier vorbei.

 

Abschluss der CR-Strategie 2020: Verantwortung für heute und morgen

Das Ziel unserer Corporate Responsibility-Strategie (CR-Strategie) ist es, entlang der gesamten Wertschöpfungskette negative ökologische und soziale Auswirkungen zu verringern und positive Effekte zu stärken. Es gibt fünf konzernweite Teilstrategien in den Bereichen Textil, Möbel, Papier, Sozialprogramme und Klima. Diese Teilstrategien hat die BAUR-Gruppe durch weitere Strategien zur Mitarbeiterzufriedenheit und zur Stärkung der Region ergänzt.

Die BAUR-Gruppe konnte entscheidende Verbesserungen im Bereich Umwelt und Soziales vorantreiben und hat einen Großteil der Ziele im Jahr 2019 erreicht. So konnten beispielsweise die bereinigten CO2-Emissionen im Vergleich zu 2006 um über 50 % gesenkt werden.

 

100 % nachhaltige Baumwolle bei unserer Mode-Eigenmarke Aniston by BAUR

Unser Ziel war es, den Einsatz von 100 % nachhaltiger Baumwolle bis 2020 umzusetzen. Bei unserer Mode-Eigenmarke Aniston by BAUR konnten wir diese Vision aber bereits schon 2019 realisieren. Wert gelegt wurde auf umweltschonende Agrarmethoden ohne künstliche Bewässerung und Monokulturen. Das spart 20 % Wasser und erzeugt 40 % weniger Treibhausgase. Ziel ist es, die Arbeits- und Lebensbedingungen der Baumwollbäuer*innen in Afrika nachhaltig zu verbessern.

Neben Baumwolle ist Holz ebenfalls einer unserer wichtigsten Rohstoffe bei der Herstellung von Produkten, vor allem von Wohn- und Gartenmöbeln. Auch hier ist es unser Ziel bis 2025 zu 100 % auf FSC-zertifizierte Möbel aus nachhaltiger Forstwirtschaft zurück zu greifen.

Wir tragen Verantwortung: unser Sozialprogramm für Lieferanten

Mit unserem Sozialprogramm haben wir uns das Ziel gesetzt, Transparenz in der Lieferkette zu erlangen und unsere Geschäftspartner*innen sowie deren Unternehmen bei der Einhaltung von Menschenrechten zu unterstützen. Im Jahr 2020 haben wir für unsere Eigenmarke in 35 Endfertigungs-Fabriken produziert. Die meisten davon waren in der Türkei, in Bangladesch und in China.

Von allen Lieferanten fordern wir ein, dass bei der Produktion in Risikoländern die strengen Regelungen zu sozialen Standards und menschenwürdigen Arbeitsbedingungen eingehalten werden. Mit unserem Programm „EMPact“ unterstützen wir weltweit für uns produzierende Fabriken mit Workshops, Trainingsmaßnahmen, Onlineschulungen und praktischen Umsetzungstipps. Außerdem wird die Einhaltung der Sozialstandards regelmäßig von akkreditierten Auditgesellschaften überprüft.

Steigende Verpackungsmengen erfordern neue Maßnahmen

Insgesamt über 32 Millionen Sendungen haben wir in unserer Logistik im Jahr 2020 bearbeitet. Das sind 10 Millionen Sendungen mehr als im Vorjahr. Diese enorme Steigerung der Sendungen hat natürlich auch steigende Verpackungsmengen zur Folge, weshalb wir Maßnahmen zu umweltverträglichen Versandverpackungen gestaltet haben. Seit 2018 haben unsere BAUR-Versandverpackungen einen Recyclinganteil von mindestens 80 %. Anfang des Jahres 2021 erhielten unsere Tüten ein neues Design, um unter anderem Hinweise zur richtigen Entsorgung zu geben. Außerdem verfolgen wir mit großer Erwartung das Pilotprojekt von OTTO und dem Start-up WILDPLASTIC, das Versandtüten aus weggeworfenem Plastik aus der Umwelt produziert, sowie das Projekt RePack für den Einsatz von Mehrwegverpackungen.

Anywhere Office trägt zum Umweltschutz bei

Seit März 2020 arbeitet ein Großteil der Kolleg*innen mit einem Büroarbeitsplatz von zu Hause aus. Das Arbeiten im Anywhere Office hat direkte Auswirkungen auf unseren Energieverbrauch im Unternehmen. So wurden im Jahr 2020 ca. 275.000 kWh Strom und 2.000 m³ Wasser im Vergleich zum Vorjahr eingespart. Das entspricht beim Strom dem jährlichen Verbrauch von ca. 61 Einfamilienhäusern und beim Wasser dem Inhalt von mehr als 11.000 Badewannen. Somit haben sich die CO2-Emissionen im Unternehmen um ca. 65 Tonnen CO2 reduziert.

Außerdem fielen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 viele Dienstreisen aus. Auch hier hat sich gezeigt, dass die Nutzung der Remote-Tools wie Microsoft 365 einen Großteil an Dienstreisen per Auto, Bahn oder Flugzeug überflüssig macht. Im Jahr 2020 konnten über 800.000 Kilometer eingespart werden. Das ist ein Rückgang von 86 % im Vergleich zum Jahr 2019. Die absoluten CO2-Emissionen in diesem Bereich sind von 41 auf 3 Tonnen gesunken! Auch der wegfallende Arbeitsweg hat positive Effekte auf die CO2 Emissionen. Hier konnten laut einer Berechnung anhand einer Umfrage unserer Mitarbeiter*innen wöchentlich bis zu 19 Tonnen CO2 eingespart werden.

Über 130.000 nachhaltige Produkte auf baur.de

Unser Ziel ist es, das Sortiment an nachhaltigen Produkten in den Shops stetig auszubauen. Zum Ende des Jahres 2020 hatten wir auf baur.de bereits über 130.000 nachhaltige Artikel im Angebot. Um unsere Kund*innen auf das wichtige Thema Nachhaltigkeit aufmerksam zu machen und unser vielfältiges Produktangebot näher zu bringen, haben wir im Jahr 2020 im Magazin die Kampagne „Nachhaltig leben und wohnen“ durchgeführt. Hier haben wir Informationen rund um die Nachhaltigkeit vermittelt und Tipps und Tricks von DIY`s bis hin zum Upcycling gegeben. Auch haben wir über unser Herzensprojekt „Platz schaffen mit Herz“ informiert und somit unsere Kund*innen zur Spende von gebrauchten Kleidungsstücken inspiriert.

Zudem haben wir Themenshops für nachhaltige Mode aufgebaut und Filtermöglichkeiten für zertifizierte, nachhaltige Produkte in allen Produktgruppen integriert. 2021 werden wir die vielen nachhaltigen Produkte in den Shops einheitlich kennzeichnen.

Plant for the Planet: Azubis pflanzen Bäume

Ganz besonders stolz sind die Azubis der BAUR-Gruppe in Bezug auf die Nachhaltigkeit auf eine erfolgreiche Verkaufsaktion von nachhaltigen Jutebeuteln und T-Shirts im B.Our-Shop und auf dem Weihnachtsmarkt der BAUR-Gruppe im Jahr 2019, von deren Erlösen sie die Anlage einer Obstbaumwiese in Weismain finanzieren konnten. Bei der Auswahl der Obstbäume für die Wiese wurden sie vom örtlichen Gartenbauverein unterstützt. So wird es in den nächsten Jahren fast schon in Vergessenheit geratene Früchte wie den Speierling oder die echte Mispel zu ernten geben. Außerdem haben sich die Azubis für die Anpflanzung alter heimischer Apfel- und Birnensorten entschieden. Ein gelbes Band an den Obstbäumen signalisiert, dass die Baumfrüchte für jeden frei zur Ernte zugänglich sind.

Das war nur ein kleiner Ausschnitt aus unserem Nachhaltigkeitsbericht des Jahres 2020/2021. Wir sind stolz darauf, was wir in der BAUR-Gruppe bereits gemeinsam für Ziele erreicht haben und sind auch in Zukunft forciert, weitere Meilensteine zu erreichen. Schaut doch auch mal auf unserer Corporate-Website vorbei. Hier gibt es auch einen interessanten Artikel zu unserem Nachhaltigkeitsbericht.

 

– 💛Gemeinsam für eine bessere Zukunft💛 –

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.