Du bist zu einem Videointerview eingeladen und willst den Job unbedingt haben? Bist dir aber unsicher, wie du auch online den bestmöglichen ersten Eindruck hinterlässt? Kein Problem! Wir haben dir ein paar Tipps zusammengefasst, die du auf jeden Fall beachten solltest.

 

 

Technische Ausstattung für ein Videointerview

Wir in der BAUR-Gruppe nutzen für unsere Videointerviews die Anwendung Microsoft Teams. Dafür benötigst du lediglich einen Browser. Unterstützt wird die neueste Version von Microsoft Edge, Chrome, Firefox und Safari. Für den reibungslosen Ablauf des Gesprächs senden wir dir ein paar Tage vorher alle weiteren Informationen in einer separaten E-Mail. Im Gespräch solltest du vor allem auf eine geeignete Kameraeinstellung, ein gut funktionierendes Mikrofon und eine stabile Internetverbindung achten. Deshalb empfehlen wir dir im Vorfeld einen Test-Videoanruf durchzuführen, um zu testen, ob man dich gut erkennen und verstehen kann. Achte z.B. bei deiner Kamera darauf, dass sie auf deine Augenhöhe eingestellt ist und versuche einen gut beleuchteten Raum zu finden, damit du gut zu erkennen bist. Noch ein kleiner Tipp: Bei Microsoft Teams hast du auch die Möglichkeit deinen Hintergrund individuell anzupassen.

 

Achte auf deine Umgebung

Neben den technischen Vorrausetzungen solltest du auch auf eine geeignete Umgebung achten. Da das Gespräch in deinem gewohnten Umfeld stattfindet, wirst du dich vielleicht sogar sicherer und selbstbewusster fühlen und so leichter überzeugen können. Suche dir also am besten einen Ort, an dem du ungestört bist und an dem du dich wohl fühlst. Störende Hintergrundgeräusche solltest du vermeiden und auch dein Smartphone sollte für die Dauer des Gesprächs ausgeschaltet sein.

 

Sei gut vorbereitet

Egal ob im persönlichen Gespräch oder im Videointerview – gute Vorbereitung ist das A und O. Es sollten nicht nur die Personaler dir einige Fragen stellen, sondern auch du darfst natürlich fragen. Keinesfalls solltest du getreu dem Motto: „Nur reden, wenn ich gefragt werde“, handeln. Viel angenehmer ist doch, wenn ein beidseitiger Dialog entsteht. Dabei ist der geschickteste Weg dich einzubringen, indem du Rückfragen stellst. So signalisierst du dein Interesse und kannst alles Wichtige über die potentielle Arbeitsstelle erfahren. Also trau dich und frag ruhig nach, wenn dich etwas interessiert und bereite bestenfalls auch noch ein paar Fragen vor.

 

Lasse deine Körpersprache nicht außer Acht

Auch im Videointerview ist deine Körpersprache besonders wichtig. Natürlich solltest du so entspannt wie möglich sein – aber achte dabei auf eine aufrechte Körperhaltung und versuche nicht in dir zusammenzusacken. Probiere auch über die Kamera den Blickkontakt zu halten und nutze z.B. ruhig deine Hände, um deine Aussagen zu unterstreichen.

 

Wenn du diese Tipps berücksichtigst, bist du schon gut vorbereitet. Versuche einfach entspannt zu bleiben und dein Gegenüber von dir und deinem Können zu überzeugen. Denk immer dran: Personaler sind auch nur Menschen 🙂 Wir wünschen dir viel Erfolg!

Falls du noch auf der Suche nach der passenden Stelle bist, schau doch mal auf unserer Karriere-Website vorbei! Wir freuen uns auf deine Bewerbung 🙂

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.