Weiterbildungsmöglichkeiten in Zeiten von Corona? – In der BAUR-Gruppe kein Problem!

 

Diesen Monat hatten unsere Auszubildenden die Möglichkeit sich in einem Tagesseminar mit modernen Umgangsformen zu beschäftigen – natürlich alles remote.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und Hinführung zum Thema, warum wir gemeinsame, moderne Umgangsformen brauchen, beschäftigten sich die Teilnehmer*innen im Laufe des Tages mit drei thematischen Schwerpunkten:

 

Non-Verbale Kommunikation

Verbale & schriftliche Kommunikation

Zusammenarbeiten

Worum ging es genau?

Beim Schwerpunkt Non-Verbale Kommunikation ging es vor allem um den berühmten ersten Eindruck, denn für diesen gibt es ja bekanntlich keine 2. Chance 😉. In diesem Rahmen lernten die Teilnehmer*innen z.B.  wie sie ihre Körpersprache optimieren können und welche Begrüßungstypen und Rangfolgen es zu beachten gibt.

Durch die Kombination von Brainstorming, Fotoanalysen, Theorie und Gruppenarbeiten wurden die Inhalte auf anschauliche Art und Weise vermittelt und auch der Spaß kam nicht zu kurz.

Im zweiten Teil stand die verbale und schriftliche Kommunikation im Vordergrund. Hierbei ging es um den richtigen Empfang von Gästen, den Umgang mit dem Handy bei Besprechungen oder den professionellen Umgang mit Komplimenten. Aber auch die Do’s & Dont’s zum Thema Smalltalk durften an dieser Stelle natürlich nicht fehlen.

Frisch gestärkt ging es am Nachmittag in den letzten Block, in dem das Thema Zusammenarbeit im Fokus stand. Hier beschäftigten sich die Teilnehmer*innen z.B. damit, was in einem Meeting/Online-Meeting alles schief gehen kann. Zudem lernten sie, wie man richtig Feedback gibt, was sie in der abschließenden Feedbackrunde gleich unter Beweis stellen konnten.

Pause mit Stil

Ein besonderes Highlight dieses Seminars war die Mittagspause. Nachdem alle Teilnehmer*innen ein liebevoll gepacktes Lunch-Paket zugeschickt bekommen hatten, wurde gemeinsam gekocht und im Anschluss gemeinsam gegessen. Ganz nach dem Motto „ProfESSionaliät anstatt ESSkalation“ wurde das gemeinsame Essen genutzt, um die wichtigsten Benimmregeln bei Tisch zu veranschaulichen.

 

Ein Blick hinter die Kulissen

Damit für das gemeinsame Essen auch alle Teilnehmer*innen versorgt waren, hat das Team der Ausbildung fleißig Pakete gepackt. Jede/r Teilnehmer*in erhielt ein Päckchen bestehend aus Suppen, Pasta und den Zutaten für eine gute Nudelsauce.

Welchen Spaß das Team beim Packen hatte, haben wir natürlich für euch festgehalten.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.