Eine gesunde Lebensweise beginnt mit einer gesunden Ernährung, deshalb wird bei uns in den Mitarbeiterrestaurants frisches und gesundes Essen großgeschrieben. Hier können die MitarbeiterInnen der BAUR-Gruppe nicht nur lecker Essen, sondern das Mittagessen auch in entspannter Atmosphäre genießen. Vor allem das neu renovierte Mitarbeiterbistro in Burgkunstadt lädt zum Wohlfühlen und Verweilen ein. Abschalten und Begegnung – beide Bedürfnisse werden durch die Zweiteilung der rund 250 qm großen Fläche erfüllt. Besonders im Ruheraum ist eine Entspannungspause aufgrund der gemütlichen Sitznischen und dem gefüllten Bücherregal möglich.

Doch neben ihren Kochqualitäten hat das Team unseres Caterers ISS und insbesondere unsere Köchin Stefanie Hofmann (in der Mitte) noch mehr zu bieten. Bei den angebotenen Kochkursen können die Mitarbeiter unter Anleitung eines Profis in ungezwungener Atmosphäre leckeres Essen selbst zubereiten und dabei hinter die Kulissen des Mitarbeiterrestaurants schauen.
Bei dem Kochkurs haben die Mitarbeiterinnen  Gelegenheit, sich von neuen Rezepten inspirieren zu lassen und sich nebenbei auch in entspannter Atmosphäre kennenzulernen. Das Kochen macht die Abende für die Teilnehmer nicht nur unterhaltsam, sondern bietet auch die Möglichkeit, neue Kontakte mit KollegInnen zu knüpfen. Dabei stehen Spaß und gute Laune stehts im Vordergrund.

Bei den bisherigen Koch-Events der BAUR-Gruppe wurden die Teller bereits mit vielfältigen Speisen gefüllt – von spanischen Tapas bis hin zu Klassikern der französischen Küche. Im September drehte sich alles um die aromatischen Köstlichkeiten aus den heimischen Wäldern – den Pilzen. Es wurden ein Waldpilz-Risotto mit Sahnehäubchen und Parmesansplitter, Wildschweinrücken im Speckmantel an Hagebuttensoße mit Serviettenkloß sowie Pancakes an Blaubeertopping zubereitet.

Na, Appetit bekommen?
Ich freue mich schon auf viele weitere BAUR-Kochabende – vielleicht bist du dann auch dabei!?

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.