Mit dem Projekt „Etablierung einer nachhaltigen Führungskultur in der Praxis“ konnte die BAUR-Gruppe die Jury des diesjährigen Deutschen Personalwirtschaftspreises überzeugen. Unter 75 weiteren teilnehmenden Unternehmen konnten wir uns in der Kategorie „Leadership & Kultur“ behaupten und zählen zu den Top 3 Unternehmen in dieser Preiskategorie.

Die Platzierung ist schon jetzt eine hervorragende Leistung, denn der Deutsche Personalwirtschaftspreis gehört zu den renommiertesten HR-Awards im deutschsprachigen Raum. Verliehen wird der Preis vom Fachmagazin Personalwirtschaft in Kooperation mit der Messe Zukunft Personal Europe.

 

„Im Mittelpunkt des Denkens und Handelns sollte stets der Mensch stehen.“

Aus diesem Zitat von unserem Firmengründer Friedrich Baur sowie aus den strategischen Zielen der BAUR-Gruppe Deutschland und unseren Unternehmenswerten ergab sich der Handlungsbedarf für das HR-Projekt.

 

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Team der Organisations- und Personalentwicklung begann bereits 2018 mit der Entwicklung des Projekts und wurde von einem konsequenten Kontinuitätsmanagement begleitet. Das Ziel des Projekts ist es, durch die positive Führungskultur unsere Feedbackkultur weiter auszubauen, die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen und eine Kultur des vertrauensvollen Miteinanders zu schaffen. All dies immer vor dem Hintergrund den Geschäftserfolg zu sichern.

Wir haben eine neue, leitbildgeprägte Führungskultur implementiert, dabei ein neuartiges Kontinuitätsmanagement in der Praxis etabliert. Die vorhandenen HR-Instrumente wurden auf die neue Kultur ausgerichtet, miteinander vernetzt und für eine zukunftsfähige Organisationsentwicklung in diesem Bereich aufgestellt.

 

Wer war Teil des Projektteams?

Ohne die Fachexpert*innen der Organisations- und Personalentwicklung wäre das große Projekt nicht zu schaffen gewesen. Teil des Teams waren Ines Döppelhan, Sibylle Bechtel, Evelina Wilsker, Veronika Löffler, Yvonne Ellinger-Steinfurt und Sophia Erfurt.

Welche Platzierung die BAUR-Gruppe schließlich bekommt, ist noch unklar. Dies entscheidet sich am 12. September 2022 in den Ballon Hallen in Köln. Ein Zuschauer-Voting entscheidet vorab über die Gewinner der jeweiligen Preiskategorien.

Wenn ihr uns unterstützen möchtet, dann könnt ihr gerne ab dem 5. September 2022 ab 12 Uhr hier für unser Projekt abstimmen. Wir freuen uns über eure Stimme! 😊

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.