Was für ein cooler und aufregender Tag das war – der Girls‘ und Boys‘ Day in der BAUR-Gruppe. Wir durften am 22. April 40 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland zu unserem Mädchen-Zukunftstag & Jungen-Zukunftstag begrüßen.

Der jährlich stattfindende Girls‘ Day ist schon seit vielen Jahren ein fest eingeplantes Event im Terminkalender unseres Ausbildungsteams rund um Max und Elli. In diesem Jahr haben wir uns das erste Mal überlegt, ein solches Event auch für Jungs anzubieten – Premiere für den Girls‘ & Boys‘ Day in der BAUR-Gruppe! Wenngleich der Zukunftstag aufgrund der Pandemie nicht vor Ort in Weismain stattfinden konnte, war dies natürlich kein Grund, ihn einfach ausfallen zu lassen. Wie in der Vergangenheit schon bei unzähligen Veranstaltungen bewiesen, bekommt man mit etwas Kreativität jedes Event auch online gestemmt – so auch den Girls‘ & Boys‘ Day 2021.

Das Rahmenprogramm unseres Girls‘ & Boys‘ Day 2021

Pünktlich um 10 Uhr begrüßten unsere Ausbildungsbeauftragten Max und Elli, unterstützt von ihrer Auszubildenden Ramona und dem Werkstudenten Manuel, die insgesamt 40 Teilnehmer*innen vor ihren Bildschirmen. Dank des virtuellen Formats gab es in diesem Jahr auch eine Premiere. Bei den Vor-Ort-Veranstaltungen aus den zurückliegenden Jahren hatten natürlich nur Personen aus der näheren Umgebung die Chance, am Girls‘ & Boys‘ Day teilzunehmen. In diesem Jahr jedoch waren Mädchen und Jungs aus der kompletten Bundesrepublik zugeschalten. So begrüßten wir beispielsweise mehrere Personen, die im Frankfurter oder Berliner Raum wohnen.

Zu Beginn des aufregenden und informativen Tages erhielten die Teilnehmer*innen erst einmal einen tieferen Einblick in unsere Unternehmensgruppe und unsere Geschichte. Im Laufe des Vormittags wurde in dem Format „BAUR-Gruppe 360°“ der Weg einer Stiefelette namens „Kathi“ durch die BAUR-Gruppe aufgezeigt. Somit erhielten die Schüler*innen eine große Bandbreite an Einblicken in die BAUR-Gruppe – vom Fotostudio bis hin in die Logistik war alles dabei. Wenn ihr mehr über dieses Programm erfahren wollt, lest euch gerne einmal das spannende Interview mit Nicole durch. Dafür klickt einfach hier.

 

Mehr als nur ein Vortrag

Die teilnehmenden Mädchen und Jungs sollten natürlich auch selbst aktiv werden. Nach jeder Station durften sich alle Personen an Kahoot-Rätseln ausprobieren. Wer nun besonders gut aufgepasst hat, der hatte bei den Rätseln ein leichtes Spiel. Glücklicherweise waren alle Teilnehmer*innen sehr interessiert und aufmerksam, wodurch es bei den Rätseln viele spannende Kopf-an-Kopf-Rennen gab. Die Erstplatzierten konnten für ihre Schulklasse sogar ein eigenes Bewerbertraining gewinnen. Als kleines Highlight gab es auch noch eine Spezial-Aufgabe. Alle Anwesenden durften ihrer Kreativität freien Lauf lassen und einen eigenen BAUR-Schuh entwerfen. Diese haben es sogar in die Insta-Story unseres BAUR-Gruppe Instagram Accounts geschafft. Eine Auswahl der entworfenen BAUR-Schuhe findet ihr auch hier in folgender Galerie – wir finden es sind einige Schmuckstücke dabei.😊

 

Nach der wohlverdienten Mittagspause wurde die Gruppe aufgeteilt, von nun waren die „Girls“ und die „Boys“ in separaten Teams-Räumen unterwegs. Und es gab eine weitere Besonderheit: Weil sich auch einige 11- und 12-Jährige angemeldet hatten, die nicht unbedingt zur Zielgruppe gehören, wurde spontan ein spezielles Programm für die „Minis“ auf die Beine gestellt. In den Nachmittagsstunden folgte dann die Vorstellung verschiedener Ausbildungsberufe. Während die Schülerinnen der „Girls“-Gruppe Einblicke in verschiedene IT-Berufe erhalten haben, durften die Jungs die Ausbildungsberufe Büromanagement und E-Commerce kennenlernen. Unsere „Minis“ bekamen währenddessen allgemeine, nützliche Tipps rund um das Thema Ausbildung. Auch am Nachmittag gab es in den einzelnen Gruppen verschiedene Spiele, denn der Spaß durfte natürlich nicht zu kurz kommen. So wurde in neuen Quizrunden weiter gerätselt und die Schüler*innen konnten bei einem kleinen Programmierspielchen ihr eigenes PC-Spiel kreieren.

Der Girls‘ & Boys‘ Day hat uns wirklich großen Spaß gemacht und wir freuen uns, dass wir so viele Schüler*innen kennengelernt haben und ihnen unser Unternehmen zeigen konnten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.