Wie arbeiten eigentlich KollegInnen bei OTTO?  Was passiert dort Tag täglich und wie funktionieren dort die Prozesse? Diese Fragen kann sich seit Kurzem jeder der BAUR-Gruppe selbst beantworten. Wer jetzt an trockene Bereichspräsentationen gedacht hat liegt falsch. Stattdessen besteht die Möglichkeit, direkt in den verschiedensten Bereichen zu hospitieren und die Arbeit der Kollegen hautnah zu erleben. Immer wieder nutzen unsere Kolleginnen und Kollegen diese Möglichkeit andere Unternehmen der Otto-Group kennen zu lernen – hier unser Teil 2 der Mini-Serie: „Gemeinsam sind wir besser“. Ihr habt Teil 1 verpasst? Dann bitte hier lang 🙂

Unsere Kollegin Madeleine Schneider war in der Abteilung „werbung@otto“ in Hamburg und erzählt über ihre Erfahrungen.

Wozu das Ganze eigentlich?

Ziel einer Hospitation ist es, durch den gegenseitigen Austausch voneinander zu profitieren, Perspektivwechsel vorzunehmen, Schnittstellen zu verbessern und neue Impulse zu erhalten. So haben wir die Möglichkeit die Arbeitsweisen anderer Teams kennenzulernen, unseren Blickwinkel zu ändern und unser Netzwerk zu erweitern. Die im Workstream #Collaboration entstandene Plattform „HOW“ („Hospitation Otto Group Weit“) hilft dabei, einen Hospitationseinsatz zu planen oder die eigene Abteilung als Gastgeber für Hospitationen anzubieten – ob für einen Zeitraum von zum Beispiel drei Stunden, einer Woche oder drei Monaten.

Auf nach Hamburg!

Gesagt, getan. Nachdem ich die Idee für die Hospitation hatte und den Rahmen mit meiner Führungskraft abgesteckt hatte, bin ich auf den Ansprechpartner bei OTTO zugegangen. Dieser hat ohne Zögern zugesagt. Ich habe mich für die Abteilung „werbung@otto“ entschieden, bei der mein Einsatz einen unmittelbaren Einfluss auf mein tägliches „Doing“ hat.

Das Team verbessert kontinuierlich das Einkaufserlebnis unserer Kunden auf otto.de und setzt wesentliche Impulse zur Weiterentwicklung und Vermarktung der Website. Displaywerbung ist ein stark wachsendes Geschäftsmodell auf otto.de. Aber wie funktioniert sie überhaupt? Welchen Vorteil haben wir, aber auch unsere Lieferanten davon? Ich hatte die Möglichkeit einen tiefen Blick in die Welt der Bannerwerbung von werbung@otto zu werfen. Ich habe unter anderem die Ad-Server-Technologie, die Kampagnenplanung sowie das Reporting kennengelernt und dadurch einen intensiveren Blick auf Prozesse, Zusammenhänge und Beteiligte erhalten, mit denen ich täglich in meinem Job hier in Weismain konfrontiert werde.

Alle Erwartungen erfüllt!

Es hat mir große Freude bereitet, die verschiedenen Arbeitsfelder detaillierter kennenzulernen. Die sehr netten und aufgeschlossenen Kollegen banden mich in Teamroutinen ein, zeigten mir ihre innerbetriebliche Organisation auf und boten mir interessante Arbeiten aus Tagesgeschäft und Projekten. Bei meinem einwöchigen Aufenthalt in Hamburg wurden meine Erwartungen erfüllt. So habe ich ein noch besseres Gespür dafür entwickeln können, wohin die Reise für OTTO geht sowie dafür, Prozesse, die mein Aufgabenfeld betreffen, besser zu verstehen und mit meinem dazugewonnenen Wissen dahingehend zu optimieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.