Paulina und Katharina, zwei Auszubildende der BAUR-Gruppe, haben einen Gesundheitstag für junge Mitarbeiter geplant, organisiert und durchgeführt.  Ziel dieses Workshops war es den Auszubildenden und PraktikantInnen der BAUR-Gruppe Input für einen gesunden Arbeits- und Lebensalltag zu geben.

Gesunder Start in den Tag

Zu Beginn der Schulung sollte sich jeder Teilnehmer ein Frühstück zusammenstellen. Die Auswahl haben wir im Nachgang mit Paulina und Katharina in Bezug auf gute Nährstoffe genauer analysiert. Danach durfte natürlich jeder in Ruhe das Frühstück genießen und parallel dem Vortrag von Katharina folgen. Katharina hat uns beispielsweise erklärt, was Mikro- und Makronährstoffe sind und welche Supplemente sinnvoll sind. Außerdem haben wir ein kleines Spielchen gemacht, bei dem wir einschätzen sollten, welche Ernährungsmythen wahr oder falsch sind: Ist beispielsweise Butter oder Margarine gesünder? Sind Kohlenhydrate nach 18 Uhr schlecht? Und muss man drei Liter am Tag trinken?

Was meint ihr dazu? Habt ihr für alle Fragen die richtige Antwort? Nein…? Zum Glück, denn auch wir haben bei einigen Mythen falsch getippt 🙂

Anschließend hat uns Katharina anhand eines typischen BAUR-Mitarbeiters dargestellt, wie viel Kalorien dieser circa an einem Tag zu sich nimmt. Die klassische BAUR-Currywurst an jedem Donnerstag mit 1.300 Kalorien könnte man einfach durch ein leckeres Alternativgericht wie zum Beispiel Kartoffelspalten mit Hähnchen (nur 700 Kalorien) ersetzen.

Fitnessübungen

Der Nachmittag stand ganz im Sinne der Thematik „Fit im Büro“. Paulina hat uns sowohl einfache Übungen für den Büroalltag gezeigt, als auch anstrengendere für Zuhause wie zum Beispiel Trizeps Dips oder Pistol Squats (einige Bilder dazu fallen in die Rubrik Outtakes  😀 ). Danach hatten wir alle eine Regeneration bitter nötig. Deshalb folgten Stretching-Übungen und ein Faszientraining mit der Blackroll.  Im Anschluss erfolgte ein kleiner Ausflug in die Anatomie. Paulina hat uns weiterhin erklärt was Stress genau ist und wie man mit diesem am besten umgehen kann. Abschließend haben uns die beiden noch Diät-Tipps gegeben, Fitness-Apps vorgestellt und persönliche Motivationsfaktoren an die Hand gegeben. Für Zuhause haben wir alle noch ein kleines Heftchen bekommen, in welchem beispielsweise die Übungen der Schulung und ausgewählte Rezepte erklärt sind. Und als zusätzliches „Guzi“, hat jeder Teilnehmer eine Blackroll geschenkt bekommen 🙂

Vielen Dank an die Ausbildungsabteilung und insbesondere Paulina und Katharina für die Organisation – es war sehr informativ und wir hatten alle viel Spaß dabei…und der ein oder andere von uns auch am nächsten Tag Muskelkater 😉

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.