Der diesjährige Praxistag am 12. März, der vom Hochschulmarketing Team veranstaltet wurde, richtete sich an interne und externe Studenten bayerischer Hochschulen. Unsere Praxistage finden ganz studentenfreundlich immer in den Semesterferien statt! 🙂 

Das Motto lautete: We-Commerce-Day.

Denn E-Commerce kann nur gemeinsam funktionieren!

Bei den Praxistagen erhalten die Studenten viele spannende Informationen über die BAUR-Gruppe und den verschiedensten Fachbereichen. Es geht vor allem um einen Blick über die Studieninhalte hinaus hin in die weite Arbeitswelt. Denn klar sind die theoretischen Vorlesungen, doch wie sieht das Ganze dann in der betrieblichen Praxis aus?

Eintauchen in die BAUR-Gruppe

Nach einer herzlichen Vorstellungsrunde und einigem Erstaunen über die Herkunft-Universitäten (auch München war vertreten) startete die erste Unternehmenspräsentation. Hierbei haben wir einen kompletten Überblick über den Aufbau der BAUR-Gruppe erhalten. Beeindruckend ist die Geschichte Friedrich Baurs, der das Unternehmen 1925 als ersten Schuhversender Deutschlands ins Leben gerufen hat.

Weiter ging es mit zwei Fachvorträgen aus den Bereichen „Mobile Mindshift“ und „Digital Solutions“. Eindrucksvoll war, dass das Smartphone und die mobilen Möglichkeiten einfach grenzenlos erscheinen und man sich oft gar nicht bewusst macht, wie sehr diese in der heutigen Zeit eingebettet sind. Nicht nur privat, sondern auch in sehr vielen Arbeitsprozessen.

Auch hier wurde die Frage aufgeworfen, inwieweit IBM Watson oder Amazon Echo Mitarbeiter im Customer Service unterstützen können. Denn was diese Medien mittlerweile leisten ist wirklich gigantisch!

 

Mittendrin statt nur dabei

Nach einer leckeren Mittagspause ging es mit Hilfe des Fahrstuhls „Paul“ weiter zum Customer Service. Hier haben wir einen Einblick in das Tagesgeschäft und verschiedenen Aufgaben bekommen. Super war, dass wir uns direkt hinter die Mitarbeiter stellen bzw. auch daneben setzen durften und einen schnellen Crashkurs in anstehende Aufgaben bekommen haben. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle! 🙂

Des Weiteren berichtete Michelle über ihr Praktikum im Bereich „Affiliate Marketing“ und wie sie von der Praktikantin zur Mitarbeiterin wurde. Ihr Weg war sehr spannend und ist für uns Studenten natürlich besonders interessant.

                                        

Weiter ging es mit Vorträgen zum Thema „User Centeres Design / Conversion Rate“ und „Agiles Projektmanagement“. Hier wurde uns anhand von Klebezetteln und Timos künstlerischen Fähigkeiten der Unterschied des „normalen“ Projektmanagements und des „agilen“ Projektmanagements erklärt.

Das Highlight zum Schluss: Ein Vortrag zu VR-Brillen und Chatbots – „die Zukunft des Online-Handelns?“ Super spannend – und das Gelernte wurde natürlich direkt vor Ort an der VR-Brille ausgetestet. Das war für alle Spielkinder noch einmal ein krönender Abschluss des gelungenen We-Commerce-Day 2018.

                                  

Ein kleines Dankeschön!

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Beteiligten bedanken. Danke, dass ihr euch die Zeit für uns Studenten genommen und uns sozusagen mit in die Thematik eurer Abteilungen genommen habt. Auch ein herzliches Dankeschön an alle Studenten, die sich für unseren We-Commerce-Day interessiert und daran teilgenommen haben. Uns hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht!

Wir freuen uns schon auf den nächsten Praxistag!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.