„Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist, sie zu gestalten“, so heißt unser Motto! Ehrlichkeit und Wertschätzung kennzeichnen den täglichen Umgang miteinander. Der „BAUR-Ehrenamtsfaden“ ist nun ein neues Format, welches vorbildliches soziales Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorstellt und mit einer Anerkennung honoriert.

 

 Jedes Engagement zählt!

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche sich in ihrer Freizeit für Kinder, Jugendliche, Senioren, für Flüchtlinge oder sozial benachteiligte gesellschaftliche Gruppen einsetzen –  haben jetzt eine neue Plattform im Intranet der BAUR-Gruppe. „Der BAUR-Ehrenamtsfaden“ will ehrenamtlich engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern  ein Gesicht geben und ihr persönliches Engagement vorstellen. Im Mittelpunkt stehen dabei soziale Themen – das heißt der freiwillige Einsatz für Mitmenschen vor allem in unserer Region. Doch auch Aktivitäten, die in Oberfranken angesiedelt sind und von dort aus Gutes bewirken, zählen dazu. So z.B. auch der gemeinnützliche Verein „Nepalhilfe Kulmbach e.V.“, bei dem sich unsere Kollegin Sabine bereits seit 2013 engagiert. Ein großes Anliegen des Vereins ist es, möglichst vielen Kindern eine qualitativ hochwertige Schulbildung zu ermöglichen. Was hier selbstverständlich ist, ist in Nepal leider ein Luxusgut.

 

BAUR-Gruppe unterstützt soziales Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Jeder vorgestellte Einsatz wird mit einer Anerkennung honoriert. Und alle innerhalb eines Jahres vorgestellte Tätigkeiten nehmen an einer Verlosung teil. Den „Gewinner“ unterstützt die BAUR-Gruppe dann durch eine Spende, die direkt dem jeweiligen Engagement zugutekommen wird.

Übrigens könnt ihr auch ganz leicht von Zuhause was Gutes vollbringen – z.B. mit einer Kleiderspende im Paket. Mit der Aktion „Platz schaffen mit Herz“ kommen eure Kleidungsstücke und deren Erlöse genau da an, wo sie am meisten gebraucht werden. Und ihr habt wieder mehr Platz im Kleiderschrank. Eine Initiative, von der jeder etwas hat.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.