Die deutschen Sommer – Sie sind und bleiben unbeständig. Während der Wetterdienst für die nächsten Tage Sonnenschein ankündigt und man bereits zahlreiche Outdoor-Aktivitäten plant, sieht die Realität meist ganz anders aus: Regenschauer, bewölkter Himmel oder gar Gewitter.
Aber warum nicht einfach manche Aktivitäten wie das Eis essen nach Drinnen verlagern?🍨

In dem Beitrag „Frisch im Anywhere Office“ haben wir dir ja bereits ein paar Tipps gezeigt, wie du trotz der hohen Temperaturen im Sommer stehts einen kühlen Kopf bewahren kannst. Darunter war auch der Tipp, ein kühles Eis zu genießen. Eis schmeckt aber nicht nur bei heißen Temperaturen, sondern kann auch an verregneten Tagen indoor genossen werden. Damit du flexibel auf schlechtes Wetter im Sommer reagieren kannst, haben wir hier für dich ein paar Eisrezepte zum selber machen vorbereitet.

 

Eis machen ohne Eismaschine… Geht das überhaupt?

Na klar! Denn Eis ist im Grunde nichts anderes als eine tiefgefrorene Flüssigkeit. Damit sie aber nicht wie ein Eiswürfel zu einem harten Block gefriert, wird sie regelmäßig umgerührt. Dadurch werden die Eiskristalle stets zerkleinert und das Eis wird cremig. Genau das macht eine Eismaschine: Sie kühlt die Eismasse und rührt sie ständig um. Ohne Eismaschine geht das aber auch!

  1. Dafür mischst du alle Zutaten nach Rezept und füllst sie in einen Gefrierbehälter, welchen du anschließend in den Gefrierschrank stellst.
  2. Wenn du merkst, dass die Zutaten langsam zu gefrieren beginnen, rührst du alles mit einem Schneebesen oder einer Gabel kräftig durch.
  3. Anschließend stellst du den Behälter wieder in den Gefrierschrank und wiederholst den vorigen Schritt jeweils nach einer halben Stunde noch drei- bis viermal.
  4. Sollte das Eis anschließend noch zu weich sein, dann lässt du es weitere ein bis zwei Stunden kalt stehen, bevor du es servierst.

Aber nun zu den Eisrezepten…

 

1. Klassische Eisrezepte

Erdbeereis

Zutaten:

  • 150 g Erdbeeren
  • 70 g feiner Zucker oder Puderzucker
  • 125 ml frische Bio-Milch
  • 50 ml süße Bio-Sahne
  • 2 El Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Püriere die Erdbeeren mit dem Zucker.
  2. Mische das Fruchtpüree mit der Milch und dem Zitronensaft.
  3. Schlage die Sahne steif und mische sie ebenfalls unter.
  4. Stelle das Eis wie oben beschrieben her.

Schokoladeneis

Zutaten:

  • 100 ml Vollmilch
  • 50 g Fair-Trade-Schokolade (70 % Kakaoanteil)
  • 50 g Fair-Trade-Schokolade (Vollmilch)
  • 200 g Bio-Sahne
  • 1 TL Puderzucker

Zubereitung:

  1. Erwärme die Milch und schmelze die Schokolade darin.
  2. Lass das Gemisch dann abkühlen.
  3. Schlage die Sahne mit dem Puderzucker steif und verrühre es mit der Schokoladenmilch.
  4. Mache dann wie oben beschrieben weiter.

 

2. Fruchtig-sommerliche Eisrezepte

Blaubeer-Kokos Eis

Zutaten:

  • 720 ml Kokosmilch
  • 200 g Blaubeeren
  • 120 ml Ahornsirup
  • 1/2 Zitrone (ausgepresster Saft)
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und cremig pürieren.
  2. Mache dann wie oben beschrieben weiter.

Skyr-Eis mit Kirsch-Swirl

Zutaten:

  • 500 g Skyr
  • 100 ml Vollmilch
  • 200 ml Sahne
  • 120 g Puderzucker oder Puder-Erythrit

Für den Swirl und die Sauce:

  • 250 g Kirschen (frisch, TK oder aus dem Glas)
  • 30 g brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Für den Kirsch-Swirl Kirschen entkernen und in einen Topf geben. Braunen Zucker hinzugeben und Kirschen unter stetigem Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen. Leicht köcheln lassen.
  2. Kirschen im Mixer pürieren und vollständig auskühlen lassen. 4 Esslöffel des Pürees beiseitestellen.
  3.  Für das Eis alle Zutaten in einer Schüssel cremig rühren. Masse für 45 Minuten im Gefrierschrank gefrieren lassen.
  4. Die Hälfte des Skyr-Eis in einen Aufbewahrungsbehälter füllen. Die Hälfte des abgekühlten Kirsch-Pürees darüber verteilen. Mit restlicher Eiscreme bedecken. Restliches Püree über dem Eis verteilen und mit einen Löffelstiel einige Male durch die Eismasse ziehen, sodass ein Swirl entsteht. Eis im Behälter für mindestens 2 Stunden einfrieren.
  5. Eiscreme mit beiseitegestelltem Kirsch-Püree toppen.

 

3. Verrückte Eisrezepte

Espresso-Marzipan Eis

Zutaten:

  • 900 ml Sahne
  • 300 ml Kondensmilch
  • 2 Teelöffel Espresso- oder Instantkaffeepulver
  • 1/3 Teelöffel Mandelextrakt
  • 200 g Marzipan
  • 60 g schokolierte Kaffeebohnen (alternativ Schokodrops)

Zubereitung:

  1. Sahne mit Kondensmilch, Espressopulver und Mandelextrakt kurz aufschlagen.
  2. Eismasse wie oben beschrieben zubereiten (für ca. 50 – 6n Minuten).
  3. Marzipan grob raspeln und mit Kaffeebohnen nach 20 Minuten zu der Eismasse dazugeben.
  4. Mache dann wie oben beschrieben weiter.

Basilikum Eis

Zutaten:

  • 30 g Basilikum
  • 450 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 160 g Zucker
  • 6 Eigelb
  • 2 Prise(n) Salz
  • 1 Teelöffel Zitronenabrieb

Zubereitung:

  1. Basilikumblätter von den Stängeln zupfen und mit Milch und Zitronenabrieb in einem Mixer pürieren.
  2. Eigelbe mit Zucker und Salz hellgelb aufschlagen.
  3. Basilikum-Milch und Sahne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Ei-Zucker-Mischung nach und nach unter die Milch-Mischung rühren.
  4. Mache dann wie oben beschrieben weiter.

 

Na, Lust aufs Eis-Naschen bekommen? Dann probiere doch gerne einmal unsere Eisrezepte aus! Wir wünschen dir viel Spaß dabei.
🍨

Noch ein kleiner Tipp, um den Sommer Zuhause so richtig zu genießen: Hör einfach mal in unsere Soptify Feel „BAUR-Gruppe feel good“ Playlist rein. Die gute Laune ist vorprogramiert 🙂

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.