Projekt

Wir hoffen euch hat die Filmreihe über unsere Praktikanten gefallen! Michaela und ich wurden über unser eigenes Projekt interviewt und was dabei raus kam, seht selbst…

Wie seid ihr denn darauf gekommen? Was war eure Motivation dafür?

Anna: Die Ursprungsidee war es, den Blog mal ein wenig „lebendiger“ wirken zu lassen. Egal, ob es der empiriecom Blog oder der Jobsblog ist, es wird natürlich immer sehr viel geschrieben… Da dachten wir uns ein wenig frischer Wind wäre doch mal nicht schlecht. Außerdem wirken Videos noch authentischer und transportieren viel mehr als nur ein Text. Wieso also immer nur Interview schreiben, wenn man auch ein Video daraus machen kann? Das so ein großes Projekt daraus wird, haben wir anfangs nicht gedacht! 

Michaela: Wir hatten einfach Lust auf ein neues gemeinsames Studenten-Projekt! Und natürlich soll es auch unseren Lesern einen authentischen Einblick in den Praktikantenalltag in der BAUR-Gruppe geben! Es soll die BAUR-Gruppe aus Sicht der Praktikanten zeigen, schließlich zählt das für potentielle Bewerber!

 

Und welche Vorbereitungen musstet ihr treffen?

Anna: Wir mussten uns vorab natürlich Fragen überlegen, die wir den Praktikanten stellen wollten. Ebenso haben wir verschiedene Praktikanten gefragt, ob sie mitmachen möchten. Das war allerdings, entgegen unserer Erwartungen, sehr einfach, alle Praktikanten waren sofort dabei!

Michaela: Genau und es mussten auch passende Orte gefunden werden, an denen wir drehen konnten. Um das Equipment, wie Kamera, Licht, Ton etc. mussten wir uns natürlich auch kümmern.

 

Gab es Vorgaben beim Dreh?

Michaela: Nein! Die Praktikanten waren in ihren Erzählungen vollkommen frei und hatten keinerlei Vorgaben. Wir haben ihnen vorher lediglich die Fragen zukommen lassen, damit sie sich bereits im Vorfeld überlegen können, was sie sagen möchten. Wir wollten es ja schließlich authentisch haben, also musste es auch ehrlich sein und ohne vorgegebene Phrasen.

 

Habt ihr ein Lieblingsvideo?

Anna: Unser Lieblingsvideo ist definitiv das, in dem die Praktikanten ihre Kollegen beschreiben sollen. Wir finden die Antworten von den Studis einfach super ehrlich und echt amüsant. Und auch das Outtake-Video zählt zu unseren Favoriten. Das hat uns beim Schneiden wohl am meisten Spaß gemacht!

 

Und wie verliefen die Drehs?

Michaela: Ganz entspannt! Wir waren ja auch wirklich nur im kleinen Kreis, es waren der Praktikant, Anna und ich dabei. Wir haben sehr viel Spaß gehabt und definitiv auch einiges zum Lachen! 🙂

Anna: Das stimmt absolut! Wir hatten auch ganz unterschiedliche Charaktere dabei. Mit den einen waren wir in 10 Minuten durch, die andern haben auch mal eine Stunde gedauert.

Michaela: Die Nachbereitung der Videos haben wir dann mit Premiere Pro gemacht. Wir haben zusammen die besten Szenen rausgesucht und uns den Schnitt überlegt.

Anna: Am Schluss haben wir den Feinschliff dann noch mit Kollegen besprochen, sodass am Ende jeder zufrieden mit den Ergebnis war.

 

Hier sind ein paar Eindrücke für euch von unserem Video-Projekt:

 

Hier noch einmal ein Überblick unserer Videos:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.