Aufgrund der Corona-Pandemie musste das Ausbildungsteam nicht nur Vorstellungsgespräche vor Ort absagen und auf Teams umsteigen, sondern auch Bewerbertrainings mit Schulklassen konnten nicht wie gewohnt in Weismain stattfinden. Da die virtuellen Vorstellungsgespräche ohne Probleme verliefen, hatte das Team den Einfall, die Bewerbertrainings remote auf die Beine zu stellen.

 

Die Idee des Online-Bewerbertrainings via Teams war geboren. Nun galt es sich an die Erstellung eines Konzeptes zu setzen. Eine kleine Gruppe unserer Azubis hat sich also in einem Brainstorming-Termin erste Gedanken dazu gemacht, wie man das Bewerbertraining, an dem normalerweise 10 – 15 Schüler*innen vor Ort anwesend sind, online umsetzen kann und haben einen groben Plan erarbeitet. In den nächsten Schritten wurde mit den Ausbildern Max und Elli der Feinschliff für das finale Konzept erarbeitet. Das Online-Bewerbertraining soll natürlich genauso lehr- und abwechslungsreich sein, wie das Bewerbertraining der BAUR-Gruppe vor Ort auch immer ist.

 

Einzelne Module oder Gesamtpaket?

Durch die Corona-Situation haben gegebenenfalls einige Klassen nicht so viel Zeit, um einen ganzen Tag für ein Bewerbertraining zu investieren, da der fehlende Schulstoff noch nachgeholt werden muss. Deshalb haben wir uns überlegt, den Schulen einen gewissen Freiraum einzuräumen und einzelne Module anzubieten, die individuell zusammengestellt werden können. Somit haben die Schulen die Möglichkeit das Bewerbertraining an die verfügbare Zeit anzupassen und zu bestimmen, welche Themen behandelt werden sollen. Als Beispiele haben wir drei Pakete erstellt, die natürlich auch als Gesamtpaket gebucht werden können.

Bewerbertraining

Das erste Online-Bewerbertraining

Gesagt…getan! Und schon hatte sich die erste Klasse zum Online-Bewerbertraining angemeldet. Die Schüler*innen einer 11. Klasse aus dem Caspar-Vischer-Gymnasium in Kulmbach waren unsere „Versuchskaninchen“. Diese haben sich für ein Bewerbertraining an zwei Terminen mit jeweils zwei Stunden entschieden. Am 9. und 16. Juli 2020 war es soweit – eine Premiere, das Bewerbertraining komplett remote. In diesen beiden Terminen wurden die Schüler*innen, die von zu Hause aus teilnahmen, in den Themen Bewerbungen schreiben und Vorstellungsgespräch fit gemacht. Mit anschaulichen Präsentationen, Praxisbeispielen und Aufgaben bekamen sie hilfreiche Tipps mit auf den Weg.

Fazit

Die erste Durchführung ist immer etwas ganz spannendes, umso erfreulicher war es, dass das Bewerbertraining wirklich toll funktioniert und die Technik mitgespielt hat. Die Interaktion über Teams hat auch gut geklappt, die Klasse hat mitgearbeitet und die beiden Stunden vergingen immer wie im Flug. Der Lehrer sowie die Schüler*innen fanden unser Konzept sehr gelungen und informativ. Die Klasse hat sicherlich wertvolle Tipps mitnehmen können und ist nun für die Bewerbungsphase gewappnet.

Das Ausbildungsteam ist weiterhin fleißig und erarbeitet weitere Online-Konzepte, sodass auch andere Termine remote stattfinden können. Beispielsweise sind „die Woche der Ausbildung“ und die Einführungstage unserer neuen Auszubildenden in Planung. Seid also gespannt, das Ausbildungsprogramm steht nicht still!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.