Bestellvorgang.

Hast Du Dich immer schon mal gefragt, was passiert, nachdem Du den Bestell-Button auf baur.de gedrückt hast? Dann findest Du hier die Antwort.

Es geht auf den Sommer zu, die neuesten Trends sind auf dem Markt, man bekommt Lust auf Neues. Unsere Kundin hat im BAUR-Onlineshop gestöbert und ihrem Warenkorb eine Jeans und ein Kleid hinzugefügt. Sie klickt auf „kaufen“ und der Versandprozess wird ausgelöst. Die Bestellungen werden bis Mitternacht auf den Servern in Hamburg gesammelt und dann an BAUR nach Altenkunstadt übermittelt. Bei uns ist also angekommen, dass unsere Kundin eine Jeans und ein Kleid bestellt hat.

Waren-Wanne.

Um 4 Uhr früh beginnen die Mitarbeiter im Druckzentrum, die Etiketten für die Bestellung zu drucken und an die Kollegen im Lager weiterzugeben. Um 6 Uhr starten diese dort das sogenannte Picking. Die einzelnen Teile einer Bestellung, wie hier ihre Jeans und ihr Kleid, werden aus den Lagerregalen geholt, mit einem Etikett versehen, auf dem die wesentlichen Informationen zum Verpacken vermerkt sind und in einer großen Wanne gesammelt.

Die Wannen werden dann der Fördertechnik übergeben und in die nächste Abteilung transportiert: den Versand. Hier werden die Teile aus der Wanne genommen und einer Sortieranlage übergeben. Automatische Scanner erkennen anhand der Etiketten, um welchen Teil einer Bestellung es sich handelt und sortiert diese wieder zu einer Bestellung zusammen. Über eine Rutsche kommen die Artikel bei einer Kollegin an, die die Päckchen zusammenstellt. Dabei sagen ihr die Etiketten, wie viele Artikel eine Bestellung enthält und welche Stücke zu welcher Bestellung gehören. Hier finden sich die Jeans und das Kleid wieder zusammen. Dem Paket werden noch die Rechnung und der Retourenschein beigelegt und weiter geht die Reise. Über ein Abzugsband gelangt die Sendung nun noch zu einem Paketumreifer. Er verschließt sie versandsicher für den weiteren Transport.

Das Paket unserer Kundin ist also verpackt und versandbereit und wird in unserem Standort noch am selben Tag an die 2.HTS übergeben. Die 2.HTS ist ein Logistikunternehmen, welches zu Hermes gehört. Hier wird das Paket sortiert und in Richtung Endkundin verschickt. Das Paket ist dann schon nicht mehr bei BAUR sondern in den Händen des Versanddienstleisters und am nächsten Tag kann die Kundin ihre Bestellung schon in den Händen halten.

Was mit dem Paket bei der 2.HTS passiert und was die 2.HTS eigentlich macht, erfahrt ihr hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.