Spielwaren

„Alles was wir brauchen ist Glaube, Vertrauen und ein bisschen Feenstaub.“

Peter Pan

 

Ich hoffe, du kennst Micky Maus oder Peter Pan? Unsere Anna kennt sie jedenfalls alle… Sie ist Praktikantin im Bereich Einkauf Spielwaren. Ein Fachbereich der offensichtlich genau zu ihr passt… Wieso das so ist? Das erfährst du hier 🙂

Spielwaren

Anna, die aktuelle Praktikantin im Bereich Spielwaren

 

o So liebe Anna, erzähl uns mal ein paar Fakten über dich…

Ich bin Anna, 22 Jahre alt und komme ursprünglich aus der Nähe von Donauwörth im bayerischen Schwaben. Ich studiere BWL in Bayreuth und fühle mich dort mittlerweile zu Hause. Außerdem habe ich einen Hund und fotografiere in meiner Freizeit gerne. Ich bin bis Ende März als freiwillige Praktikantin hier und arbeite anschließend noch ein paar Monate als Werkstudentin.

 

o Magst du uns kurz erklären, weshalb dein Bereich so zu dir passt?

Ich bin im Bereich Einkauf Spielwaren, Reisegepäck, Schule, Musik und Babyhartwaren tätig. In erster Linie habe ich mich dafür entschieden, weil ich einen meiner Schwerpunkte in der Uni auf den Einkauf gelegt habe und nun praktische Erfahrung sammeln möchte. Außerdem schlägt mein Herz selbst jetzt noch für Spielwaren, vor allem weil ich ein großer Disney-Fan bin! Ich freue mich selbst immer mit, wenn ich meinen Nichten Spielzeug schenke und sehe wie viel Spaß sie daran haben. Egal ob Puzzle oder Lego – ich bin auf jeden Fall dabei! 🙂

 

o Was ist denn dein Lieblingsspielwarenbereich?

Meine Lieblingsbereiche sind vor allem Holzspielzeug und Plüschfiguren. Die meisten Holzspielzeuge sind einfach so schön und eben aus Holz und nicht aus Plastik. Außerdem schlägt mein Herz wohl für immer für Kuscheltiere. Lizenzware finde ich auch sehr spannend, da ich mich als kleiner Nerd gut in den verschiedenen Welten auskenne.

 

o Kannst du uns einen typischen Arbeitsalltag von dir beschreiben?

Es gibt eigentlich keinen typischen Alltag, weil ich immer wieder andere Aufgaben bekomme von allen aus der Abteilung. Als erstes kümmere ich mich immer um Kundenanfragen vom Kundencenter. Dann helfe ich den Tag über bei der Textschreibung von Artikeln. Wir bekommen Listen von Lieferanten mit Informationen über die neu gelisteten Artikel und müssen an Hand dieser Liste und den vorhandenen Bildern den Artikel online errichten. Anschließend wird er freigeben und dann kontrolliert, ob er auch wirklich bei otto.de sichtbar ist.


Ein kleiner Hinweis vom Blog-Team: Die Einkaufsbereiche in den Unternehmen der Otto Group arbeiten eng zusammen. Otto kauft beispielsweise das Techniksortiment für viele Tochterunternehmen ein. BAUR hingegen ist unter anderem für den Einkauf der Spielwaren verantwortlich.


 

o Was war die größte Herausforderung für dich?

Das frühe Aufstehen morgens. Da ich in Bayreuth wohne, muss ich schon eine kleine Strecke fahren und vor der Arbeit natürlich auch mit meinem Hund gehen, wodurch ich echt sehr früh aufstehen muss. Aber das hat sich alles nach ein paar Tagen/Wochen gut eingespielt.

 

o Was gefällt dir am Besten in deinem Praktikum?

Am besten gefällt mir mein Team. Sie sind alle super herzlich und helfen immer weiter – egal ob es sich um private oder arbeitstechnische Fragen handelt. Meine Kollegen haben immer gute Tipps auf Lager und unterstützen mich wo sie nur können. Außerdem binden sie mich fest in ihren Arbeitsalltag ein und geben mir Aufgaben mit Verantwortung und keine typischen „Prakti-Aufgaben“. Ich darf mich zum Beispiel selbstständig um die Texte und Bilder von Lego kümmern. 😊

 

o Was hat dich überzeugt, dich bei der BAUR-Gruppe zu bewerben?

In erster Linie die Stellenbeschreibung und die Homepage rundherum. Es klang alles sehr aufgeschlossen und freundlich! Und so erlebe ich es hier auch.

 

o Hattest du Erwartungen an dein Praktikum, falls ja wurden sie erfüllt?

Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall erfüllt. Ich durfte in die Welt des Einkaufs eintauchen und habe wirklich viele Erfahrungen sammeln dürfen. Vor allem die Teilnahme an verschiedenen Lieferantengespräche war definitiv eine der besten Erfahrungen.

 

o Siehst du die Welt jetzt wieder mit Kinderaugen?

Das hat nie wirklich aufgehört! Ich bin ein sehr positiver Mensch und sehe in allem und jedem in erster Linie nichts Böses. 😊

Das ist eine tolle Einstellung, die solltest du auf jeden Fall beibehalten! 💜
Vielen Dank für das tolle Gespräch und noch ganz ganz viel Erfolg in deiner Zukunft!

 

Spielwaren

Das Disney Schloss

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.