Heute erhaltet ihr einen kleinen Einblick in die Arbeitswelt von Laura Düthorn. Laura startete bei der BAUR-Gruppe mit einer Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Im Rahmen ihrer Ausbildung durchlief sie viele verschiedene Abteilungen, wie die Kundenbetreuung und den Damenschuheinkauf. Mittlerweile ist sie für den Tascheneinkauf zuständig:

 

Welche Bedeutung hat der Bereich Taschen bei BAUR? – Wie hat sich der Bereich im Laufe der Jahre entwickelt?

Durch das Sortiment Taschen werden Fashion Stylings ergänzt bzw. schlichte Outfits mit auffälligen Taschen „aufgepeppt“. Also alles in allem wird durch Taschen die Mode abgerundet. Bis zum Jahr 2011 kaufte Baur für sich selbst die Taschen ein. Anschließend kam es aufgrund des Projektes „FOKUS“ zu einer Umstrukturierung. Von diesem Zeitpunkt an wurde BAUR ein Mitglied der Otto Group. Das bedeutet für den Tascheneinkauf, dass die Taschen für OTTO eingekauft werden und durch Cross Selling auch für BAUR angeboten werden.

 

Wie bist du auf die BAUR-Gruppe gekommen?

Ich wohne im kleinen Örtchen Görau, welcher nur 5 KM von Weismain entfernt ist.  Baur ist einer der größten, bekanntesten und attraktivsten Arbeitsgeber hier in der Umgebung! Somit war für mich schnell klar, dass ich auch gerne in diesem Unternehmen arbeiten möchte. Nach meiner 3-jährigen Ausbildung zur „Kauffrau im Groß- und Außenhandel“ erhielt ich glücklicherweise die Möglichkeit im Einkauf für Taschen übernommen zu werden.

 

Warum ist der Bereich „Taschen“ für dich so interessant?

Welche Frau arbeitet nicht gerne mit Taschen? Für mich interessant sind vor allem die immer wechselnden Modetrends, welche wir in unserer Abteilung mit passenden Taschen ergänzen bzw. neue Taschentrends einkaufen.

 

Was sind deine jetzigen Aufgaben? Haben sich deine Tätigkeiten verändert?

Meine Hauptaufgabe ist das Errichten der eingekauften Taschen im System. Dazu gehört die Pflege aller Merkmale wie zum Beispiel Farbe, Größe, Material, Fächer, usw. in diversen Systemen, sodass der Artikel später für den Kunden mit der richtigen Beschreibung auf der Plattform ausgesteuert wird. Zu meinen Aufgaben gehört auch die Verwaltung der Mustertaschen. Dazu zählt z.B. das Verschicken ins Fotostudio oder nach Hamburg für die Ausstattung beziehungsweise Ergänzung der DOB Shootings. Mich beschäftigen allerdings noch viele weitere Aufgaben wie die Katalogerrichtung, Lieferantenneuanlage, Auswertungen/Aufstellungen, und und und …

 

Welche täglichen Herausforderungen gibt es in deinem Job?

Zu den Herausforderungen gehört, dass wir mit unserem Sortiment immer „Up to Date“ am Markt sein müssen und wir beispielsweise jetzt schon damit anfangen, für die nächste Herbst/Winter Saison 2019 die Taschen einzukaufen. Somit kommen die Orders rechtzeitig bei den Lieferanten an und die Taschen, die bis dahin produziert werden, können pünktlich geliefert werden.

 

Was machst du gerne Abseits vom Job?

Meine Freizeit verbringe ich großenteils mit meinen Pferden, welche ein super Ausgleich zum Job für mich sind. An den Wochenenden unternehme ich gerne was mit Freunden und im Winter zieht es mich in die verschneiten Berge zum Ski fahren.

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.